Rücken­schule

Tagtäglich Schmerzen – das geht nicht nur an die psychische Substanz, es führt auch zu Schon- und Fehlhaltungen und verschlimmert das Syndrom. Dreiviertel aller Berufstätigen leiden unter Rückenschmerzen, es ist mittlerweile die zweit häufigste Diagnose auf der Krankmeldung und die Zahl der Notfall-Aufnahmen im Krankenhaus steigt stetig an. Ärzte verschreiben Therapien, Medikamente und geben Spritzen. Nur jeder fünfte Patient erhält eine Beratung, dabei ist diese das A und O. Eine unausgeglichene Körperhaltung, die Psyche, Stress und eine schlechte work-life-Balance müssen bei jedem einzelnen Patienten miteinbezogen werden. Deshalb halten klassische Präventionskurse auch oft nicht das was sie versprechen.

Meine Rückenschule ist individuell auf Sie und Ihre Bedürfnisse ausgerichtet und findet als Einzelsitzung statt. Sie stehen mit Ihrem Alltag, Ihrem Beruf, Ihren Hobbies im Mittelpunkt. Gemeinsam erarbeiten wir ein auf Sie zugeschnittenes Verhalten – das körperliche Tätigkeiten, aber auch Stressbewältigung und Achtsamkeit einbezieht und somit zu einer langfristigen Einstellungsänderung führt.

Inhalte der Rückenschule

  • Rückenspezifische Übungen
  • Verbesserung der individuellen Körperhaltung und der Bewegungsabläufe im Alltag
  • Wahrnehmungsübungen zum eigenen Körper
  • Entspannungs- und Stressmanagement
  • Strategien zur Schmerzbewältigung
  • Verhaltensprävention
  • Haltungs- und Bewegungsschulung
  • Wissensvermittlung, Informationen